Tierkrankenversicherung Rechner 2019 für Deutschland – Tarife, Kosten, Leistungen, Selbstbeiligung, Vergleich

Krankenversicherungen spielen in unserem Leben eine wichtige Rolle. Nicht nur für uns Menschen, sondern auch für unsere Tiere sollten passende Krankenversicherungen abgeschlossen werden.

Aktuelle Tarife für die Krankenversicherung für Tiere im Vergleich

Wem sein Tier wichtig ist und wer weiß, welche Operationen und Kosten gerade im Alter auf ein Tier zukommen können, der sollte sich bereits in jungen Jahren für eine entsprechende Versicherung entscheiden. Es gibt viele Versicherungen, die vor allem für Hunde und Katzen geeignet sind.

Welche Vorteile bietet eine Tierkrankenversicherung?

Die Vorteile einer Tierkrankenversicherung liegen darin, dass die Versicherungen zahlreiche Kosten abdecken, die bei einem Tierarzt anfallen können.

Viele Versicherungen bieten Pakete an, die zusammen mit Tierärzten aufgesetzt worden sind. Das bedeutet, dass man genau weiß, was man für einen Versicherungsumfang genießen kann.

Der Krankenschutz im Rahmen der Tierkrankenversicherung ist mehr als umfangreich. Das bedeutet zum Beispiel, dass die Kosten für zahlreiche tierärztliche Behandlungen inklusive der Vorsorge gedeckt werden. Auch Kosten für Operationen sowie für die notwendige Nachbehandlung werden durch die Versicherung getragen und abgedeckt.

Selbstbeteiligung beim Abschluss der Krankenversicherung für Tiere beachten!

Es ist möglich, dass man sich im Vorfeld genau über das Leistungspaket der Versicherung informieren kann. Zu beachten ist dabei vor allem die Selbstbeteiligung, die bei jeder Versicherung unterschiedlich hoch ist.

Viele Versicherungen haben Tarife mit hohen Versicherungssummen, jedoch nur geringe und zum Teil sogar gar keine Kosten für die Selbstbeteiligung.

Das bedeutet, dass bei einem Versicherungsfall lediglich die Prämien für die Versicherung bezahlt werden müssen und man danach entsprechend aktiv werden kann und mit dem Tier zum Arzt gehen kann.

Wichtig: Es sollte darauf geachtet werden, dass rassespezifische Erkrankungen oder bestimmte Rassen nicht ausgeschlossen werden!

Das bedeutet konkret, dass es einige Versicherungen gibt, bei denen z.B. bestimmte Hunderassen ausgeschlossen werden. Häufig geschieht dies, weil diese Rassen besonders oft an bestimmten Erkrankungen leiden und daher die Kosten recht hoch sein können.

Es gibt jedoch auch Versicherungen, bei denen jedes Tier versichert werden kann. Im Vorfeld sollte daher genau geprüft werden, welche Tiere von der Versicherung akzeptiert werden und wo es Probleme geben könnte.

Wie hoch sind die Kosten, die für ein Tier übernommen werden?

Die Kosten, die im Rahmen einer Behandlung des Tieres übernommen werden sind unterschiedlich hoch. Das bedeutet, dass man im Vorfeld im Rahmen der AGBs der Versicherung nachsehen sollte, welche Kosten abgedeckt werden.

Es ist davon auszugehen, dass die Kosten bis zum 3fachen Satz der Gebührenordnung für Tierärzte übernommen werden – so ist es zumindest bei vielen Versicherungen der Fall.

Die Rechnungen können nach der Behandlung durch den Arzt direkt an die Tierversicherung geschickt werden. Diese kümmern sich dann um die Bezahlung. Je nach Modell wird die Rechnung entweder direkt an den Arzt oder an den Versicherungsnehmer bezahlt.

Wichtig: zu beachten ist, dass das Tier nicht nur im Inland, sondern zum Beispiel auch im Ausland versichert ist. Das bedeutet, dass man darauf achten sollte, dass man seinen Hund zum Beispiel mit in den Urlaub nehmen kann.

Zu differenzieren ist hier zwischen dem EU Ausland und dem Nicht EU Ausland.

Das heißt bei einigen Versicherungen, dass zum Beispiel bei einem Aufenthalt in der Schweiz genau geschaut werden muss, ob das Tier versichert ist, oder ob dies nicht der Fall ist.

Die meisten Versicherungen inkludieren jedoch einen Schutz für das Ausland, wenn es sich zum Beispiel um einen Urlaub handeln sollte, der für ein paar Wochen wahrgenommen wird.

Mit Hilfe der passenden Versicherung für die Tiere können schnell mehrere hundert Euro im Jahr gespart werden. Gerade bei älteren Tieren können oft teure Operationen bevorstehen.

Artikel gefällt? Bitte bewerte diesen Beitrag.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (0,00/5 - 0 Bewertungen)
Loading...

Deine Meinung ist uns wichtig

*