Telegram Open Network – TON/GRAM – Telegram ICO – Prognose

Telegram ICO – 1,2 Milliarden Dollar sollen eingespielt werden!
Im Jahr 2013 wurde die App Telegram gestartet. Damals war kaum absehbar, wie sich das Projekt weiterentwickeln würde. Heute ist klar, dass daran gearbeitet wird, eine eigene Kryptowährung auf die Beine zu stellen und mittels Blockchain Technologie zu arbeiten. Geplant wird das Telegram Open Network, welches als TON abgekürzt wird.

In kürze möchte man mit dem Initial Coin Offering, so heißt die erste Kaufmöglichkeit für Coins, dazu beitragen, dass 1,2 Milliarden Dollar eingespielt werden. Dabei haben Investoren die Chance, Anteile an der Währung zu erwerben, bevor sie auf dem Markt überhaupt verfügbar ist. Dies könnte einen großen Vorteil darstellen. Sollte der Kurs nach der offiziellen Einführung auf dem Markt ansteigen, dürfe dies die ersten Gewinne sichern.

Der ICO von Telegram soll über zwei verschiedene Wege erfolgen. Zunächst ist es geplant, dass über ausgewählte Partner ein Betrag in Höhe von 600 Millionen US Dollar eingenommen wird. Darüber hinaus findet ein öffentlicher Verkauf von Coins in Höhe von 600 Millionen US Dollar statt.

Sollte dieser Coup gelingen, dürfte es der mit Abstand größte ICO sein, den die Branche bisher erlebt hat. Bisher waren es einige Millionen bis hundert Millionen Dollar, die für einen ICO eingespielt wurden. Die Grenze von 1 Milliarden Dollar wurde dabei bisher noch nicht erreicht.

Namhafte Medien, wie zum Beispiel die Zeitung „Die Zeit“ (siehe Quelle: http://www.zeit.de/digital/internet/2018-01/telegram-blockchain-kryptowaehrung-ico) haben bereits über den geplanten Telegram ICO berichtet.

Welche Vorteile hat Telegram gegenüber anderen Kryptowährungen?

Bereits jetzt ist klar, dass Telegram einige Vorteile gegenüber den anderen Kryptowährungen hat, die am Markt beworben werden. Anzumerken ist, dass das Produkt bereits über 1 Millionen Nutzer hat, die aktiv damit arbeiten. Der Vorteil liegt also klar auf der Hand. Gleichzeitig ist anzumerken, dass Telegram nicht nur für emotionale Spekulationen von Trader wichtig ist, sondern wirklich genutzt werden kann.

Wozu soll die neue Kryptowährung eingesetzt werden?

In die App Telegram soll ein eigenes Wallet integriert werden. Dieses soll die Möglichkeit bieten, mit der Kryptowährung zu handeln, bzw. Coins wegzusenden und zu empfangen. Es ist möglich, andere Währungen in so genannte Grams umgetauscht werden können, mit welchen dann innerhalb der App bezahlt werden kann. Sollte dies ohne Probleme funktionieren, so gibt es bereits über 1 Millionen User, die innerhalb der App die Wallet installiert haben und somit mögliche Bezahlprozesse abwickeln können.

Die Blockchain Technologie wird für die Überweisungen verwendet. Überweisungen werden somit sehr transparent dargestellt, sind jedoch gleichzeitig mehr als anonym. Die Transaktionsrate soll bei der neuen Blockchain mit einer anderen Technologie, als es bei Bitcoin der Fall ist, deutlich schneller funktionieren. Dies führt dazu, dass sehr viel mehr Transaktionen reibungslos je Sekunde möglich sind, als es bei bestehenden Kryptowährungen wie eben Bitcoin der Fall ist.

Wie kann ich am Pre-Sale der Kryptowährung teilnehmen?

Aktuell gibt es im Pre Salze in den Monaten Januar und Februar die Option, die Coins mit einem deutlichen Rabatt von bis zu 70% zu erwerben.

Dabei muss jedoch erwähnt werden, dass mindestens 20 Millionen US Dollar Kapital eingesetzt werden müssen, um entsprechende Coins zu erwerben (siehe Quelle: https://www.trendingtopics.at/telegram-so-laeuft-der-weltgroesste-ico-ab-der-12-milliarden-dollar-fuer-die-messaging-app-bringen-soll/).

Wenn es gelingt, über 1,2 Milliarden US Dollar mit Hilfe des ICOs zu erzielen, dürfte der bisherige Rekord in Höhe von 256 Millionen US Dollar für Filecoin deutlich übertroffen werden. Was die Marktkapitalisierung der Grams angeht, dürfte diese dazu beitragen, dass die neue Kryptowährung schnell zu den Top 50 Kryptowährungen weltweit zählt.

Wie viele TON/Grams Token gibt Telegram in den Handel?

Es ist davon auszugehen, dass insgesamt rund 5 Milliarden Token der Währung Grams vorhanden sind.

Davon möchte der Anbieter jedoch erst einmal 44% in den Umlauf bringen. Der Rest soll von Telegram erst einmal auf Reserve gehalten werden. Sollte während des ICOs die entsprechende Summe erzielt werden, könnte dies für ausreichend Kapital sorgen, um die App ordentlich weiterentwickeln zu können.

Welche Prognose hat der Token von Telegram für 2018? – GRAM/TON

Es ist durchaus denkbar, dass der ICO von Telegram ein klarerer Erfolg wird. Das bedeutet, dass der Preis je Coin in den ersten Wochen nach der Markteinführung deutlich steigen kann. Anzumerken ist, dass die neue Kryptowährung auf Anhieb zu den Top 50 Kryptowährungen weltweit zählen würde, was die Kapitalisierung angeht.

Somit ist es in jedem Fall denkbar, dass hier eine Währung geschaffen wird, die einen echten Mehrwert hat. Gleichzeitig ist zu erwähnen, dass die Währung zum Beispiel für Bezahlprozesse innerhalb der Telegram App genutzt werden kann und von Beginn an mehr als 1 Millionen Nutzer eine passende Wallet in der App haben werden, um in den Handel einsteigen zu können.

Einen umfangreichen Überblick zum ICO mit zahlreichen Hintergrundinfos in englischer Sprache gibt es auf https://www.investinblockchain.com/telegram-cryptocurrency-ton/ im Überblick.

Artikel gefällt? Bitte bewerte diesen Beitrag.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4,00/5 - 3 Bewertungen)
Loading...

Deine Meinung ist uns wichtig

*