Wirtschaftskammer – WKO Grundumlage & Vorschreibung 2020 – Entfall oder Reduktion wegen Corona beantragen

Im Rahmen der Grundumlagenvorschreibung für 2020 in Zeiten von Corona kam teilweise bereits die Forderung, dass diese für 2020 entfallen soll oder nur ermässigt vorgeschrieben werden sollte. 

  • Aufgrund der Vernetzung von Unternehmen und der Kettenreaktion und Auswirkung auf weitere Unternehmen bei einer Zahlungsschwierigkeit von einem Unternehmen ist es umso wichtiger, eine finanzielle Entlastung zu schaffen.
  • Eine Entlastung für WKO Pflichtmitglieder wäre hier beispielsweise ein Entfall der Grundumlage 2020 aufgrund von Corona. Wir informieren über die Grundumlagenvorschreibung 2020, die Möglichkeit einen Entfall oder Reduktion der Pflichtbeiträge zu beantragen sowie die aktuelle Vorgehensweise durch die WKO.

Ankündigung im März: Aussetzen der Grundumlagen 2020 durch die WKO

Aufgrund der im März erfolgten medialen großen Ankündigung durch die Wirtschaftskammern, im Jahr 2020 aufgrund von Corona ein Aussetzen der Grundumlagen durchzuführen gingen/gehen viele WKO Pflichtmitglieder davon aus, dass keine Vorschreibung erfolgen wird.

Argumentiert wird von Seiten der Befürwörter vom Entfall der Grundumlage auch mit den hohen Rücklagen, die die WKO zur Verfügung hätte, um damit Maßnahmen zu treffen die die Unternehmen unterstützen.

In der Realität sieht es nun jedoch so aus, dass ein anderes Vorgehen durch die WKO durchgeführt wurde.

  • Am 10.6.2020 wurden nun im erweiterten Präsidium der WKO Empfehlungen für die weitere Vorgehensweise beschlossen: Bei der Vorschreibung der Grundumlagen 2020 soll auf die wirtschaftliche Situation der Unternehmen Rücksicht genommen werden.
  • Konkret bedeutet das, dass es den einzelnen Fachgruppen überlassen ist, zu entscheiden, ob eine generelle Absenkung der Grundumlagen festgelegt wird oder ob es zu individuellen Ermäßigungen kommt. Aktuelle Beschlüsse einzelner Fachgruppen für eine Ermäßigung oder eine Aussetzung sind uns hier aktuell nicht bekannt.

So kam in den vergangenen Tagen per Post jedoch abhängig von den jeweiligen Fachgruppen eine Vorschreibung.

Ein konkreter Fall als Beispiel betrifft hier beispielsweise die Fachgruppe 704 – FG Unternehmensberatung, Buchhaltung & Informationstechnologien im Bereich Steiermark – die Vorschreibung der Grundumlage in der Steiermark wurde am 20.07.2020 verschickt.

WKO – Antrag auf Ermäßigung oder Entfall bei Grundumlage 2020 durch Corona

Wer auf der Suche nach einer Möglichkeit ist, aufgrund der schwierigen finanziellen Situation im Rahmen von Corona sowie als finanzielle Entlastung um Ermäßigung bei den Grundlagen anzusuchen, für den bietet aktuell die “Grüne Wirtschaft” ein Musterformular zur Verfügung. Damit kann man um Entfall oder Ermäßigung des Betrags für die Grundumlage ansuchen.

Zum Musterformular zum Download >> https://www.gruenewirtschaft.at/assets/uploads/2020/06/musterformular_gu_absenkung.pdf

Rechtlicher Hintergrund:

  • Die Rechtsgrundlage für die Vorschreibung und Einhebung der Grundumlage ist der § 127 WKG. Die Details regelt die Umlagenordnung.
  • Die Grundumlagen sind auf Antrag nach näher bestimmten Grundsätzen ganz oder teilweise nachzusehen, wenn ihre Einhebung nach Lage des Falles unbillig wäre. Über die Nachsicht entscheidet der Fachgruppenobmann.

Wann lieget eine Unbilligkeit als Ermäßigungsgrund vor?

Unbilligkeit liegt jedenfalls dann vor, wenn eine Notlage besteht oder die Einhebung der Grundumlage die Existenz des Grundumlagenpflichtigen oder seiner Familie gefährden würde oder wenn die Zahlung mit wirtschaftlichen Auswirkungen verbunden wäre, die außergewöhnlich sind (z.B. wenn die Grundumlagenschuld nur unter Verschleuderung von betriebsnotwendigen Vermögenswerten entrichtet werden könnte).

Für Beratung & Infos durch die Grüne Wirtschaft

Bei Rückfragen wende Dich bitte an unser Büro unter:
office@gruenewirtschaft.at oder +43 1/523 47 28

Quelle und weitere Infos:

Jetzt gratis Förderportal Newsletter abonnieren!

Aktuelle Themen & die neuesten Fördernews erfahren! Bleiben Sie am Laufenden zum Thema Finanzen & Förderungen in Österreich.

Fragen & Meinung zum Thema? Jetzt kommentieren!

*