XTZ – Tezos – Kurs & Kursentwicklung 2019 – Prognose für 2019,2020,2025,2030

Obwohl der Tezos bereits im Jahr 2014 gestartet ist, konnte er erst im Sommer 2017 aus der Versenkung auftauchen.

An dem Tag kam es zum Initial Coin Offering des neuen Formats. Das Entwicklerteam hinter der Kryptowährung hat es sich zur Aufgabe gemacht, eine innovative Blockchain zu erarbeiten. Allerdings sollte diese Technik komplett anders funktionieren, als die Technologie hinter den anderen Kryptowährungen.

Der Blockchain ist anpassungsfähig, obendrein haben die Stakeholder, also die User, ein Mitbestimmungsrecht. Allerdings können die Stakeholder nur in einem bestimmten Rahmen mitentscheiden, ob überhaupt und wenn dann welche Veränderungen umgesetzt werden soll.

Anleger erhalten durch den Erwerb weiterer Coins ein immer größer werdendes Stimmrecht. Verantwortlich für das relativ junge Modell ist die Schweizer Tezos Foundation. Ein Großteil der Entwicklungsarbeiten wurde dabei vom Unternehmen Dynamic Ledger Solutions Inc. übernommen.

Aktueller XTZ – Tezos Kurs

Wie hat sich die Währung bisher entwickelt? – Kursentwicklung 2019

Wer sich zur Zeit den aktuellen Kurs näher ansieht, dem wird vor allem die hohe Konstanz auffallen. Der Kurst variiert nur minimal, größere Schwankungen sind dabei nicht möglich. Das ist selbstverständlich vor allem bei kurzfristigen Trades interessant und somit auch ein klarer Pluspunkt. Der niedrige Preis macht diesen Coin besonders attraktiv.

Tezos Prognose 2019,2020,2025,2030

Eine langfristige Prognose ist zum gegenwärtigen Stand des Projekts nur schwer möglich. Der Tezos Kurs ist stark davon abhängig, wie es die Entwickler verwirklichen, noch mehr aktive Smart-Contracts zu erschließen. Doch auch die Miner müssen langfristig an das Projekt gebunden werden. Obwohl letztgenanntes relativ leicht ist, erstellt sich ersteres als deutlich schwerer.

Welche Prognosen gibt es für die Währung?

Nach wie vor ist Tezos einer der größten und erfolgreichsten ICOs. Tezos ermöglicht, den Stakeholdern über vorgeschlagene Blockchain-Aktualisierungen abzustimmen, dabei wird sichergestellt, dass die Erwartungen der Benutzer entsprechen. Das sollte sie vor einem plötzlichen Zusammenbruch, aufgrund unvorhergesehenen Wettbewerbs schützen soll.

Obwohl Tezos am Anfang auf sehr hohe Nachfrage und positive Stimmung gestoßen war, kann man mit hoher Wahrscheinlichkeit sagen, dass im Jahr 2018 diese Euphorie nachlassen wird. Zu Beginn dieses Jahres lag die Marktkapitalisierung zwar bei 300 Millionen Dollar, dennoch ging die Entwicklung weiter zurück. Der Grund ist denkbar einfach. Die Entwickler konnten keine Entwickler für den Aufbau des DApp-Ökosystems anlocken.

Die XTZ – Tezos Kursentwicklung 2019 ist bisher unterschiedlich verlaufen – Nach einen ersten Erfolgen ging es in letzter Zeit wieder etwas nach unten – Der Kryptowährungs Markt ist weiterhin sehr volatil.

Wird die Währung 2019 steigen?

Wenn man sich die Prognose der Experten für das Jahr 2019 sieht die Prognose düster aus, mit hoher Wahrscheinlichkeit wird Tezos auf absehbare Zeit weiter sinken.

Da der Erfolg des Projektes zum großen Teil von der Community getragen wird, kann es schwierig für Tezos sein, sich mit anderen Projekten zu vergleichen, welche ein engagiertes Marketing betreiben.

Tezos wird vermutlich seine Position in 2020 verbessern, doch es ist sehr unwahrscheinlich, dass der Wert auf mehr als 1.30 steigen wird. Darüber hinaus scheint es als, ob Tezos unter einem schweren Mangel unzulänglicher Informationen leidet. Technische Dokumentationen, Anleitungen oder mögliches Hilfsmaterial für Entwickler sind kaum vorhanden. Die Innovation, die dringend für die Förderung der Einführung, von innen kommen muss, kann die mangelnde Unterstützung die langfristigen Aussichten beeinträchtigen.

Tezos verfügt auch nicht über eine offizielle Roadmap, ist es sehr schwer, Entwicklungen vorherzusagen. Wenn man die geringe Anzahl von DApps betrachtet, fällt sofort auf, dass einige innovative Entwicklungen notwendig sind.

Darunter zählen OrchestrumOS, also ein interoperables System, welches den Zugriff von DApps auf mehrere Blockchains ermöglicht. Die erste Layer-Two-Lösung scheint irgendwann im Jahr 2020 zur Veröffentlichung bereit zu stehen. Marigold basiert auf einem Plasmakonzept und soll durch intelligenten Verträge die verbundene Rechenlast reduzieren.

Welches Risiko stellt ein Investment dar?

Trotz der vielversprechenden Basis befindet sich Tezos seit seinem Abschluss der ICO auf einem steinigen Weg. Es gab zahlreiche Klagen von verärgerten Anlegern, nachdem es zu übermäßigen Verspätungen bei der Einführung neuer Produkte gekommen war. Darüber hinaus wurde Tezos vorgeworfen, Wertpapiere ohne Lizenz zu verkaufen.
Die Plattform war auch mit großen Schwierigkeiten konfrontiert, als die beiden Projekte der Gründer in einer Fehde mit Johann Gevers endete, der beschuldigt wurde, die Entwicklung der Projekte blockiert zu haben.

Wo kann man mit Tezos Coin handeln?

Inzwischen ist das Projekt auf sämtlichen Krypto-Börsen vertreten. Beinahe alle großen und bekannten Börsen handeln inzwischen mit Tezos und bieten sehr attraktive Angebote. Auch hier kann es sehr hilfreich sein, wenn man sich an die bekannten Größen der Branche hält.

So kann man als Trader sicher gehen, dass man die maximale Leistung für das eigene Trading erhält.

Artikel gefällt? Bitte bewerte diesen Beitrag.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (0,00/5 - 0 Bewertungen)
Loading...

Deine Meinung ist uns wichtig

*